Wir beraten Sie gerne individuell bei Halsschmerzen

Halsschmerzen sind ein häufiges Symptom und haben meistens eine virale Ursache. Nur in maximal einem Drittel aller Fälle bei Kindern von 3-15 Jahren ist eine bakterielle Ursache der Grund. Bei Erwachsenen sogar nur in maximal 10% aller Fälle.

Bei starken Halsschmerzen, plötzlich auftretendem Fieber, fehlendem Husten, sowie geschwollenen Lymphknoten und geröteten, geschwollenen Mandeln (eventuell sogar mit weiss-gelblichen Belägen) kann Ihre Apotheke einen Rachenabstrich machen.

Oft reicht, trotz eventuell positivem Abstrich, eine 2-3 Tage dauernde konservative Behandlung. Erst wenn dann gar keine Besserung eintritt, muss der Arzt für eine Antibiotikatherapie aufgesucht werden. Die Richtlinien zur Abgabe von Antibiotika wurden aufgrund der zunehmenden Antibiotika Resistenzen kürzlich angepasst.

Die meisten Halsschmerzen klingen meistens innert einer Woche und dank wirksamen Mitteln aus der Apotheke ab und können schnell gelindert werden. Es gibt für alle Altersklassen ein Produkt, je nach Vorlieben pflanzlich, homöopathisch, spagyrisch oder konventionell mit Chemie. Lassen Sie sich dazu individuell beraten.

Wählen Sie eine der 14 Apotheken in Ihrer Nähe für diese Dienstleistung


Weitere Dienstleistungen

Entdecken Sie TopPharms breites Angebot, von Arzneimittelversorgung bis zu Dienstleistungen für Ihr Wohlbefinden und Gesundheit.