Komplementär- und Schulmedizin haben das gleiche Ziel, nämlich die Genesung der Patientin und des Patienten. Die Komplementärmedizin betrachtet die Gesundheit als einen Prozess, der auch Krankheiten beinhalten kann. Eine Erkrankung stellt eine Gleichgewichtsstörung innerhalb des komplexen biologischen Systems dar. Auf Wunsch beraten wir Sie gern zu folgenden Themen.

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie ist ein in den 1930er-Jahren vom britischen Arzt Edward Bach begründetes und nach ihm benanntes Verfahren. Laut Bachs zentraler These beruht jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung. Die Ursache dieser Störung sah er in einem Konflikt zwischen der unsterblichen Seele und der Persönlichkeit. Eine Heilung wird durch eine Harmonisierung auf dieser geistig-seelischen Ebene bewirkt.

Wie wirken Bachblüten? Die 38 Bachblüten entsprechen allen möglichen negativen Gemütszuständen, Charaktereigenschaften oder Temperamenten des Menschen. Bachblüten können sowohl kurz- wie langfristig angewendet werden. Wenn Sie zum Beispiel Angst vor einer bestimmten Situation haben (z.B. Prüfungsangst), können Sie die Bachblüte Mimulus nehmen, bis dieses Angstgefühl gelindert wird. Bachblüten helfen in allen Situationen, in denen wir starke, emotionale Reaktionen erleben:

  • bei Ängsten und Unsicherheiten
  • bei Stress und Überlastung
  • bei Mutlosigkeit und Verzweiflung
  • bei Konzentrationsschwierigkeiten
  • bei Ärger und Wut
  • bei grossen Änderungen im Leben

Angebot

  • Bach Rescue

Individuelle Bachblütenberatung nach Termin.

Heilkräuter und -pflanzen, Pflanzenheilmittel

Für einige pflanzliche Heilmittel wurden Wirksamkeitsnachweise gefunden. Zu den einzelnen Arzneimitteln und Anwendungen erhalten Sie bei uns kostenlos Beratung und Informationen.

Angebot

  • Heilkräuter, Heilpflanzen- und Genusstee (über 200 an Lager)
  • Teemischungen nach individueller Rezeptur
  • Heilpflanzentinkturen
  • Sortiment Dr. Vogel
  • Sortiment Weleda
  • Spenglersan
  • Sortiment Sidroga
  • Sortiment Wala
  • Sortiment Ceres
  • Sortiment MaxZeller
  • Sortiment Schwabe Pharma
  • Sortiment Alpinamed

Die Heilpflanzenserie im TopPharm Apotheken Ratgeber erfreut sich grosser Beliebtheit. Nicht zuletzt wegen den feinen Rezepten, die Sie auch auf unserer Website unter «Kochrezepte» finden.

Homöopathie

Die Lehre der Homöopathie beruht auf den Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann. Er formulierte das Ähnlichkeitsprinzip «Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden» («Simila similibus curentur»). Das Arzneimittel wird so ausgewählt, dass das Arzneimittel, dem Gesunden gegeben, dieselbe Symptomatik zeigt, wie sie der Kranke aufweist. Wichtig ist, die Ganzheit des Menschen zu betrachten. Die angewendeten Arzneimittel sind grundsätzlich potenziert. Dabei wird die ursprüngliche Substanz stark verdünnt und gleichzeitig dynamisiert.

Wo kommt die Homöopathie zur Anwendung? Voraussetzung für eine homöopathische Behandlung ist stets, dass der Körper und seine Zellen auf die Reize des Arzneimittels reagieren können. Zerstörte Zellen oder Funktionskreise kann auch die Homöopathie nicht wiederherstellen. Anwendungsbereiche sind akute und vor allem chronische Erkrankungen, Allergien, Abwehrschwäche oder psychosomatische Beschwerden.

Angebot

  • Similasan
  • Omida
  • Spagyros
  • Schmitt-Nagel

Weitere homöopathische Mittel besorgen wir gern für Sie.

Beratung nach Vereinbarung im Betreuungszimmer unserer Apotheke.

Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten medizinischen Therapien und ist auf allen Kontinenten und in allen Kulturen beheimatet. Ihre Grundlage ist die Heilpflanzenkunde (Phytopharmakognosie), die das Wissen um die verschiedenen Heilpflanzen bereithält. Die Phytotherapie enthält aber auch Teile der Pharmakologie, der Pharmazeutik sowie der Toxikologie.

Angebot

Als Phytoreferenzapotheke (www.smgp.ch) führen wir eine grosse Auswahl an pflanzlichen Heilmitteln und stellen auch gerne individuelle Rezepturen für Sie her. Wir informieren Sie gern über unsere vielfältige Auswahl.

Schüssler-Salze

Der deutsche Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler (1821–1898) geht bei seiner «Biochemie nach Schüssler» davon aus, dass die meisten Krankheiten auf eine Störung des Mineralhaushalts zurückzuführen sind. Der Mangel eines Minerals beeinträchtigt den gesamten Stoffwechsel. Ziel der Schüssler-Salze ist aber nicht, die fehlenden Salze zuzuführen. Vielmehr sollen die Schüssler-Salze einen Reiz für den Organismus darstellen, das fehlende Mineral besser aus der Nahrung aufzunehmen.

Angebot

Sie sind interessiert zu wissen, welche Störungen sich mit Schüssler-Salzen behandeln lassen? Lassen Sie sich von Ihrem Gesundheits-Coach detailliert beraten.

Spagyrische Essenzen und Mischungen

Spagyrik ist ein uraltes, ganzheitliches Naturheilverfahren. Diese besondere Art der Heilmittelherstellung hat ihre Wurzeln in der vorchristlichen Zeit. In der Spagyrik (gr.: spao = trennen, ageiro = zusammenführen) werden die Wirkstoffe aus Pflanzen zunächst getrennt, bearbeitet und dann wieder zusammengeführt.

Wann kann Spagyrik eingesetzt werden? Spagyrische Essenzen finden bei einer Vielzahl von chronischen und akuten Krankheiten Anwendung. Sie können dabei sowohl als eigenständige sanfte Therapie, aber auch als Begleittherapie – zu einer homöopathischen oder konventionellen Behandlung – eingesetzt werden. Spagyrische Heilmittel stärken die Vitalkraft des Organismus und fördern so die Regenerationsprozesse.

Ihre individuelle Mischung spagyrischer Essenzen – lassen Sie sich vom Gesundheits-Coach beraten. Durch seine besondere Ausbildung kann er für Sie eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Mischung von Qualitätsessenzen herstellen.

Angebot

  • Spagyros

Vitalstofftherapie

Vitalstoffmischungen stabilisieren den Organismus und beugen chronischen Erkrankungen vor. Sie sind vor allem in Phasen erhöhter geistiger und körperlicher Anstrengung, im Wachstum, während der Schwangerschaft, im Alter und bei vielen, auch schweren Erkrankungen unverzichtbar. Die Vitalstofftherapie stärkt das körpereigene Immunsystem und das allgemeine Wohlbefinden. Der Körper wird entgiftet, und die Stoffwechselfunktionen werden aufrechterhalten. Verwendet werden in der Vitalstofftherapie vor allem Vitamine, Mineralien, Fettsäuren, Aminosäuren und kombinierte Präparate.

Der Gesundheits-Coach berät Sie gern persönlich und sucht das richtige Produkt für Sie.

Angebot

  • Burgerstein