toppharm.ch

Was hält mich natürlich gesund?

Was hält mich natürlich gesund?

Wie kann ich gesünder leben?

Wenig Alkohol, nicht rauchen, ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und regelmässige Bewegung: Das Grundrezept für einen gesunden Lebensstil ist hinlänglich bekannt. Trotzdem fällt es vielen schwer, sich im Alltag daran zu halten. Ein gesunder Lebensstil erfordert eine gewisse Disziplin, doch je mehr wir gesunde Verhaltensweisen zur Routine machen, desto leichter fallen sie uns. Setzen Sie sich dafür realistische Ziele und tasten Sie sich Schritt für Schritt an neue Gewohnheiten heran. Schon kleine Veränderungen machen einen grossen Unterschied. Ernähren Sie sich beispielsweise einen Tag pro Woche vegetarisch oder trinken Sie jeden Morgen als Erstes ein Glas Wasser.

Was bringt ein gesunder Lebensstil?

Insbesondere den sogenannten «Zivilisationskrankheiten» wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes können Sie mit einer gesunden Lebensweise vorbeugen. Bewegung ist dafür unerlässlich. Sie kräftigt nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sondern auch Muskeln und Knochen. Empfohlen sind 2,5 Stunden Bewegung pro Woche bei einer mittleren Intensität (z.B. zügiges Gehen) oder 75 Minuten intensive Bewegung (z.B. Schwimmen). Eine Ernährung mit vielen Ballaststoffen (Vollkornprodukte) sowie Vitaminen und Mineralstoffen (Früchte und Gemüse) hilft dabei, Übergewicht zu vermeiden, und stärkt zugleich das Immunsystem.

Tipps für einen gesunden Alltag

  • Trinken Sie ausreichend Wasser, mindestens 1,5 Liter am Tag.
    Füllen Sie gleich morgens eine Trinkflasche oder einen Krug. So wissen Sie immer genau, wie viel Sie noch trinken sollten, und vergessen es auch nicht.
  • Verbannen Sie Mobiltelefone aus dem Schlafzimmer.
    Als Faustregel gilt: eine Stunde vor dem Zubettgehen auf keine Bildschirme mehr schauen. Denn deren Blaulicht verzögert den Einschlafprozess.
  • Ob am Bahnhof oder im eigenen Wohnhaus: Nehmen Sie konsequent die Treppe.
    Wählen Sie für kurze Strecken das Velo anstatt das Auto. Oder gehen Sie gleich zu Fuss. Sie werden staunen, wie viel mehr Sie sich bewegen könnten.
  • Stress ist ein erhebliches Gesundheitsrisiko. Bringen Sie mit Atemübungen Ruhe in Ihren Alltag.
    Probieren Sie die 4-7-11-Technik: vier Sekunden einatmen, sieben Sekunden ausatmen, das Ganze möglichst elf Minuten lang. Funktioniert im Sitzen oder Liegen.
  • Nehmen Sie halb so viele tierische wie pflanzliche Fette zu sich.
    Ersetzen Sie Bratbutter mit Rapsöl oder rotes Fleisch mit Fisch. Das ist gut für den Cholesterinspiegel.